Aus- und Fortbildungen 2019
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!
Die Vereinsvertretertagung hat auf Ihrer letzten Sitzungen planmäßig den Fachausschuss Faustball neu gewählt.
von: Christopher Schmidt

Die Landeslehrwartin Claudia Ott (seit 1999), der Landesschiedsrichterwart Stephan Schieb (seit 1999) und der Landesjugendfachwart Volker Kern (seit 2004), wurden nach zusammen über 50 Jahren im Fachausschuss verabschiedet, nachdem Sie sich nicht mehr zur Wiederwahl aufstellten. Der gesamte Fachausschuss bedankt sich für die immer gute und konstruktive Zusammenarbeit. Ein kleines Dankeschön wurde durch den Landesfachwart Alfred Göbels überreicht.


Fachwart Alfred Göbels verabschiedet verdiente Mitarbeiter aus dem Fachausschuss: Volker Kern, Claudia Ott, Stephan Schieb (v.l.n.r.)
 
Der neue Fachausschuss besteht aus folgenden Mitglieder (von links): Christopher Schmidt (Landespressewart), Dennis Schunk (Landesjugendfachwart), Annika Laux (Landeslehrwartin), Jaqueline Ostmann (Frauenbeauftragte), Alfred Göbels (Landesfachwart), Dominic Göbels (Landesschiedsrichterwart), Berthold Kappus Wettkampfreferent

Abschlussbericht der Hallenrunde 2017/2018

Die Hallenrunde 2017/2018 ist beendet und der Turnverband Mittelrhein kann mit Stolz auf die erbrachten Leistungen seiner Vereinsmannschaften zurückblicken.
Nicht nur sportlich wurden hervorragende Leistungen und Engagement gezeigt. Neben den Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga-West, wurden auch die Westdeutschen Meisterschaften der M35+ und der weibl. U18 vom TV Dörnberg ausgerichtet. Die Durchführung der Westdeutschen Meisterschaften der weibl. U 16 oblag dem TV Weisel. Alle Veranstaltungen wurden professionell und reibungslos durchgeführt und von den Zuschauern mit Spannung verfolgt.

Zu folgenden Ergebnissen kann gratuliert werden:

Landesmeister in den Jugendklassen wurden:
  • U 10           TV Weisel
  • U 12           TV Weisel
  • U 14 weibl.  TV Dörnberg
  • U 14 männl. TV Dörnberg
  • U 16 weibl.  TV Weisel
  • U 16 männl. VFL Kirchen
  • U 18 weibl. TV Dörnberg
Landesmeister im Seniorenbereich:
  • M 19+   TV Dörnberg
  • M 35+   TV Dörnberg
  • M 45+   TV Weisel
  • M 55+   TV Wasenbach
  • F 19+    TV Koblenz
Bei den Regionalmeisterschaften und den Deutschen Meisterschaften könnten folgende Platzierungen erlangt werden:
U 14 männl. TV Dörnberg 7. Platz und VfL Kirchen 7. Platz
U 16 weibl.   TV Weisel 2. Platz und Qualifikation zur DM; Bei der Deutschen Meisterschaft in Kellinghusen belegte der TV Weisel den 10. Platz.
U 18 weibl.   TV Dörnberg 3. Platz und TV Weisel 4. Platz

Auch die Seniorenmannschaften zeigten ihr Können und sicherten sich folgende Platzierungen:
M 35+ TV Dörnberg 2. Platz und Qualifikation zur DM; Der TV Dörnberg konnte bei der Deutschen Meisterschaft in Essel den 9. Platz belegen.
M 45+ TV Weisel 5. Platz und Qualifikation zur DM; Bei der Deutschen Meisterschaft in Moslesfehn sicherte sich der TV Weisel den 6. Platz
M 55+ TV Wasenbach 1. Platz, somit Westdeutscher Meister und Qualifikation zur DM; Nach dem Titel Westdeutscher Meister, stand am Ende für den TV Wasenbach der 5. Platz bei der Deutschen Meisterschaft in Schweinfurt zu Buche.

Ergebnisse der Bundesligamannschaften:
Die Frauenmannschaft vom TV Dörnberg konnte in der 2. Bundesliga-West den Klassenerhalt mit dem 7. Platz sichern, musste die Mannschaft aufgrund von Spielerinnenmangel jedoch leider für die nächste Saison zurückziehen.
Die Herren der 1. Mannschaft des TV-Weisel konnte sich in einem ausgeglichenen Teilnehmerfeld den 5. Platz in der 2. Bundesliga-West erkämpfen.

Aufstiegsspiele:
An den, vor heimischem Publikum ausgetragenen, Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga-West, konnte sich die Mannschaft des TV Dörnberg leider nicht durchsetzen. Sie erreichte den 5. Platz.
Nach dem Abschluss der erfolgreichen Hallenrunde, ist die Feldrunde bereits in vollem Gange. Die Mannschaften hoffen auch hier wieder auf regional und überregional großen Erfolg.