Aus- und Fortbildungen 2019
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!
Regionalliga Mitte 2018 – Spieltag 1
von: Alexander Wiß
Mittelrheinische Vereine mit Chance auf deutsche Meisterschaft
Am 4. November wurde die Ringtennis-Wintersaison in Neuwied durch die Regionalliga Mitte eröffnet. Dabei war der Turnverband gut vertreten. Eine Spielgemeinschaft aus TV Heddesdorf und Vfl Wehbach, der TUS Rodenbach, sowie der TV Rübenach traten zu den Mannschaftswettkämpfen an.
Der TV Rübenach spielte in seinen zwei Begegnungen gegen die westfälischen Vereine SG Suderwich und RTG Weidenau, die sei beide verloren. Es ist ziemlich unwahrscheinlich, sich als einer der zwei besten Vereine für die Mannschaftsmeisterschaften zuhause in Rübenach zu qualifizieren.
Anders sieht es dafür beim TUS Rodenbach aus. Die Begegnung gegen die SG Suderwich verloren sie knapp, gegen die Spielgemeinschaft erspielten sie sich ein unentschieden. Der Neuwieder Verein hat noch Chancen auf eine Qualifikation.
Auch die Spielgemeinschaft aus TV Heddesdorf und Vfl Wehbach könnten sich noch qualifizieren. Mit zwei Unentschieden sind sie der bisher bestplatzierte mittelrheinische Verein.
Im neuen Jahr wird dann entschieden, wer auf die deutschen Mannschaftsmeisterschaften fahren darf.

Jugendliga Nord 2018 – Hinrunde
von: Alexander Wiß
TV Rübenach an der Spitze, Spielgemeinschaften mit Chancen
Am 17. November wurde die Hinrunde der Jugendliga Nord ausgespielt. Drei Teams des Turnverbands (davon zwei Spielgemeinschaften, wovon eine von der SG Suderwich unterstützt wird) kämpften um den Titel.
Die noch sehr junge Mannschaft des TUS Rodenbach und TV Rübenachs kämpfte ziemlich gut, jedoch reichte es für keinen Sieg in einer Begegnung.
Anders bei der Spielgemeinschaft aus TV Heddesdorf, SG Suderwich und TV Rübenach: Mit einer knappen Niederlage gegen die RTG Weidenau, einem Unentschieden gegen den TV Rübenach und einem Sieg gegen TUS Rodenbach & TV Rübenach haben sie noch gute Chancen sich für die Mannschaftsmeisterschaften zu qualifizieren.
Der TV Rübenach überraschte mit einem hart umkämpften Sieg gegen die RTG Weidenau und setzte sich an die Spitze der Tabelle. Ihre Chancen auf eine Qualifikation für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft am 9. März daheim, sind bisher am Besten.
Die finalen Tickets für die Meisterschaft werden im Februar in Neuwied gelöst.

Die Mannschaft des TV Rübenach, derzeit Tabellenführer in der Jugendliga.