Aus- und Fortbildungen 2019
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!
TV Mittelrhein holt 5. Platz beim Korbball U23 Deutschlandpokal in Hausberge, Westfalen
von: Lilo Kohl; Fachwartin
Am Wochenende vom 3. und 4. November fand wieder der Länderpokal für Auswahlmannschaften im Korbball in Hausberge, Porta Westfalica, statt. Der TV Mittelrhein startete in der Altersklasse U23 mit fünf Spielerinnen des TV Feldkirchen und zwei Spielerinnen des TV Urbar und holte dabei den 5. Platz.
Im ersten Spiel am Samstag in der Gruppe A trafen die Mädchen auf die Auswahlmannschaft aus Westfalen. In der ersten Halbzeit ging Westfalen 5:0 in Führung, doch Mittelrhein fand in der 2. Hälfte durch gut platzierte Weitwürfe ins Spiel und musste sich somit letztlich nur 8:3 geschlagen geben. Im zweiten Gruppenspiel gegen Hannover Nord fand der TVM diesmal gut ins Spiel und hielt die Konterstarke Mannschaft aus Hannover ab, hoch in Führung zu gehen. Letztlich aber waren die Korbwürfe der Mittelrhein Auswahl zu schlecht platziert gegen eine sehr gute Hannoveraner Korbfrau. Das Spiel endete 11:3 für Hannover.
Am zweiten Tag ging es morgens um die Halbfinalteilnahme gegen Bayern Nord. Mittelrhein zeigte eine gute Abwehr, ließ aber trotzdem zu oft Würfe zu, die die Bayern souverän verwandelten, ohne der Feldkircher Korbfrau Melanie Ehlscheid eine Chance zu lassen. Drei Treffer verbuchten die Mädels dennoch, allerdings meist wieder Weitwürfe, da das normale Angriffsspiel gegen gut stehende Bayern sich als sehr schwierig erwies. Somit zog Bayern mit 12:3 ins Halbfinale ein und der TV Mittelrhein spielte nachmittags noch gegen Hannover Süd um den 5. Platz.
Lange war die Partie sehr ausgeglichen, mit wenigen Treffern auf beiden Seiten. Korbfrau Melanie Ehlscheid ließ kaum Körbe zu und hielt den TV Mittelrhein im Spiel, bis vorne im Angriff neue Ideen endlich zu Korberfolgen führten. Der TVM konnte seine Führung auf drei Körbe ausbauen und ließ in den letzten fünf Minuten die Hannoveraner nicht mehr zum Korberfolg kommen. Eine sichere Abwehr besiegelte dann den 6:3 Sieg. Es war der letzte Sieg bei einem Deutschlandpokal für fünf der sieben Spielerinnen des TVM, da sie im nächsten Jahr zu alt sind um erneut teilnehmen zu dürfen.
Mit viel Spaß und Motivation bei der Sache war dies ein erfolgreiches letztes Spiel und Wochenende. Das Team bedankt sich bei ihrer Trainerin Jennifer Reisdorf und Landesfachwartin Lilo Kohl für eine tolle Betreuung und Organisation der Fahrt!
Für den TVM spielten Chiara Stinnesbeck (4 Körbe), Kristina Jäger (3), Kim Brenner (2), Melanie Ehlscheid (2), Janina Frey (2), Miriam Nebenführ (2), Lisa Münch