Gymmotion 2019
Aus- und Fortbildungen 2019
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!
Süddeutscher Meistertitel für Luca Christ vom VfL Lahnstein

Mit einem überschaubaren, leistungsstarken Teilnehmerfeld starteten die Süddeutschen Meisterschaften in Würzburg in die Vorbereitung zu den Weltmeisterschaften 2020 in New York.
Nur wer hier die geforderte Punktzahl erreicht und sich unter den ersten zwölf platziert, qualifiziert sich für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften Ende Oktober. Dass hierbei schon der erste Meilenstein für die Teilnahme an den Qualifikationswettkämpfen für die Weltmeisterschaften im nächsten Jahr gelegt werden, macht die Sache nicht einfacher.
Timea Klaedtke und Luca Christ, die sich im Vorfeld schon für diesen Wettkampf qualifiziert hatten, starteten direkt am Anfang des Wettkampfes mit Ihrem Kürsprung. Während Timea sich mit Ihrer Sprungwertung im vorderen Mittelfeld platzierte, sicherte Luca sich einen entscheidenden Punktevorsprung vor seinen Konkurrenten.

In der Spirale konnte Luca sich seinen Vorsprung mit einer hohen Schwierigkeitswertung und ausgefallenen Übungen weiter ausbauen, während Timea ein Schwierigkeitsteil nicht anerkannt wurde, was sie ein paar Platzierungen kostete.
Entscheiden musste die Musikkür, die eigens für diesen Wettkampf und die kommende Saison kreiert wurde.
Etwas enttäuscht durch die Spiralwertung turnte Timea in der Musikkür mit zu viel Schwung und rollte eine Runde zu weit, was im Rhönrad fast immer das absolute Aus bedeutet. Timea konnte trotzdem ihre Schwierigkeitswerte turnen, die Musikalität und Kreativität blieb dabei jedoch etwas auf der Strecke und so fehlten am Ende nur fünf zehntel zum 12. Platz, der bei den Deutschen Meisterschaften noch starten darf. Dann aber noch die Überraschung. Wegen einem verletzungsbedingten Ausfall erhält Timea doch noch die Startberechtigung für die Deutschen Meisterschaften und kann Ihr Können nun unter Beweis stellen.
Deutlich besser kam Luca mit seiner Musikkür zurecht, der mit den Bodenverhältnissen sehr gut klarkam und sowohl in Kreativität als auch in der Schwierigkeit hohe Punktwertungen erzielte.
So konnte er sich am Ende des Tages über Platz 1 und die höchste Gesamtwertung des Tages freuen.

Bericht der Pressewartin Julia Schuler


Luca Christ (VfL Lahnstein) gewinnt die Süddeutschen Meisterschaften