Gymmotion 2018
Aus- und Fortbildungen 2018
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!
Am Samstag, 26. Mai 2018 flogen die Trampolinturner in der Bad Kreuznacher Konrad-Frey-Halle durch die Lüfte. Am Vormittag turnten 30 Synchronpaare aus Rheinland-Pfalz um die Titel.
In der Schülerinnen-Klasse konnten Alisa Ceylan und Finja Busch Gold sichern vor dem Paar aus Mutterstadt Feldmann/Weber und dem Paar vom TV Hechtsheim Gebel/Alt. Mit 104,33 Punkten hoben sich die MTV-lerinnen deutlich von der Konkurrenz ab.
In der Jugend W11 der Jahrgänge 2006/07 hatten die Geschwister Jana und Caroline Frosch aus Mutterstadt die Nase vorn. Silber sicherten sich Helena Ries und Vanessa Pierre aus Hechtsheim. Lara Lindenthal und Tabea Ferrier vom MTV Bad Kreuznach konnten einen Patzer aus der 1. Kür noch etwas nachbessern und mit 104,130 Punkten die Bronzemedaillen in Empfang nehmen. Aurelia Eislöffel und Jule Kelm ebenfalls vom MTV hatten in der 1. Kür ebenso einen Übungsabbruch gut zu machen, doch hier reichte es am Ende hinter dem Koblenzer Paar Dirlenbach/Steinbach nur zu Rang 5. Auf den Plätzen 6 bis 8 folgten die Paare aus Wittlich, Bernkastel und Mutterstadt.

Das DTB-Passwesen wird zum 01.01.2019 umgestellt.

Eine ausführliche Erklärung finden Sie hier…

Zu diesem Thema wird vom DTB eine Informationsveranstaltung am 14.06.2018 in Koblenz durchgeführt.

Die Einladung hierzu ist bereits erfolgt.
Guten Morgen Zusammen,

auf Wunsch vieler Vereine übersenden wir einen vorläufigen Zeitplan (Ablaufplan) für die RLP-EZM-GTw 2018 in Grünstadt.

pdf symbol Zeitplan

Der Plan zeigt die einzelnen Durchgänge an, die nach der GYMNET-Meldung mit festgeschriebenen Zeiten versehen werden.
Wir hoffen, wir konnten den vielen Anträgen der Vereine ein wenig Rechnung tragen.

Mit sportlichen Grüßen
Gisela und Gerhard Liedy
Kurzbericht zur Weltmeisterschaft im Rhönradturnen

Nach drei sehr erfolgreichen Weltmeisterschaften im Juniorenbereich 2013 in Chicago, 2015 Lignano Sabbiadoro (Italien) und 2016 in Cincinnati erturnte Luca Christ insgesamt 12 Weltmeisterschaftsmedaillen:
  • 3 x Weltmeistertitel im Mehrkampf, 2013, 2015, 2016,
  • 3 x Weltmeistertitel im Sprung, 2013, 2015, 2016,
  • 2 x Weltmeistertitel in Spirale 2015, 2016,
  • 2 x Silber in Spirale 2013 und Gerade 2015,
  • 2 x Bronze in Gerade 2013 und 2016.
Nun reiste er vergangenes Wochenende mit der Deutschen Nationalmannschaft in die Schweiz und turnte seine erste WM im Wettkampffeld der Erwachsenen.

Sensationell erturnte er zusammen mit der Mannschaft die Goldmedaille!!!

Hinzu kommen der Vize-Weltmeistertitel im Mehrkampf, der Vize-Weltmeistertitel im Sprung (beides hinter dreifach Weltmeister Takahashi Yasuhiko aus Japan) und der beachtliche vierte Platz im Finale Einzel Musikkür.

Ausführlicher Bericht folgt – wir gratulieren recht herzlich!

Liebe Trainerinnen und Trainer!

Die Siegerliste der TVM Einzelmeisterschaften Gerätturnen weiblich steht als Download zur Verfügung. Wir gratulieren allen Turnerinnen und ihren Trainern zu den gezeigten Leistungen.
Wichtig!!!!!! Die Meldung der qualifizierten Turnerinnen für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften am 16./17.6.18 muss jeder Heimatverein selber über den Verein via DTB-Gymnet vornehmen. Das entsprechende Portal ist seit heute geöffnet. Meldeschluss ist der 3.6.18.
Die Siegerliste haben wir an den Pfälzer Turnerbund geschickt.
Wir freuen uns, dass der Wettkampf so angenehm durchgelaufen ist und wünschen allen Turnerinnen viel Erfolg bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften.

Viele Grüße

Monika Adrian und Christa Gottschalck

pdf symbol Siegerliste
Luca Christ fährt im WM-Kader zur 13. Weltmeisterschaft im Rhönradturnen

Nicht nur als strahlender Sieger, sondern auch mit dem Ticket für die Rhönradweltmeisterschaft der Erwachsenen in der Schweiz, schließt Luca Christ vom VfL Lahnstein auch die 2. Qualifikation des WM-Kaders in Bremen erfolgreich ab.

Im Rahmen der Mobilen Kinderturnoffensive des Turnverbandes Mittelrhein suchen wir auch 2018 den/die Übungsleiter/in Kinderturnen des Jahres.
Der/die Gewinner/in erhält den Pokal, tolle Sachpreise oder ein Preisgeld im Gesamtwert von 500 Euro. Eine Spielkiste sowie einen Ausbildungsscheck (kostenfreie Ausbildung zum Übungsleiter Kinderturnen eines weiteren Vereinsmitglieds) bzw. Preisgeld gewinnt der Verein!
Nutzt die Chance und bewerbt Euch zwischen dem 21.04.2018 und dem 30.07.2018 als „Übungsleiter Kinderturnen 2018“. Die Auszeichnung findet im Rahmen einer Feierlichkeit statt.
Gesucht werden ehrenamtliche Übungsleiter/innen aus Mitgliedsvereinen des Turnverbandes Mittelrhein, die sich seit Jahren im Kinderturnen engagieren. Mit der Auszeichnung soll das für die Gesellschaft unverzichtbare und oft jahrzehntelange ehrenamtliche Engagement der Übungsleiter/innen im Kinderturnen in die Öffentlichkeit gerückt werden.

Zeitlicher Ablauf:
  • Bewerbungsphase mit beiliegendem Bewerbungsformular 21.04.2018-30.07.2018
  • bis 01.09.2018 Vorauswahl durch Jury des Turnverbandes Mittelrhein
  • Online-Voting vom 15.09. - 30.10.2018 unter www.tvm.org und facebook
pdf symbol Bewerbungsformular
Die Ergebnisse der TVM Einzelmeisterschaften Gerätturnen männlich vom 22.04.2018 stehen als Download zur Verfügung.
pdf symbol Ergebnisse Kür
pdf symbol Ergebnisse Pflicht

Den Turnern und ihren Trainern Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen.
Joachim Alt, Fachwart
Die Ergebnisse der TVM Mannschafts- und Synchronmeisterschaften Trampolinturnen vom 21.04.2018 in Bad Kreuznach stehen als Download zur Verfügung.
pdf symbol Ergebnisse Mannschaft
pdf symbol Ergebnisse Synchron

Den Turnerinnen und Turnern Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen.
Ingrid Eislöffel, Fachwartin
TVM-Orientierungsläufer zeigen gute Resultate bei RLP-Meisterschaft im Sprint-OL

Am 14.April fand die dritte RLP- Meisterschaft im Sprint-Orientierungslauf in Westhofen statt. Die Ausrichter vom TV Klein-Winternheim hatten hierfür die rheinhessischen Weinberge und den Ortskern Westhofen ausgewählt. 
Bei sommerlichem Wetter mussten sich die Orientierungsläufer während des ersten Laufes in den Weinbergen beweisen. Die anschließende Wettkampfpause wurde zum Austausch der Wettkampferfahrungen und zum Auftanken im Freien genutzt.